1  Malkurse in meinem Atelier


In meinem Atelier in Freimann kann ich auch im Jahr 2018 wieder Malkurse anbieten.
Kleingruppen bis zu drei Teilnehmern oder Einzelunterricht sind möglich.
Die Themen und die Technik können mit individuellen Wünschen abgestimmt werden.




Am Anfang unserer Zusammenarbeit steht immer mein Erkennen und Auswerten der jeweiligen Kenntnisse und Wünsche. Dann geht es los mit schönen Zeichenübungen, Kompositionsplanung und schließlich der Malerei. 

Alle Farbsysteme sind möglich, von der Aquarellfarbe über Acrylfarbe und Ölfarbe. Farbige Stifte und Kreiden aller Art kommen zum Einsatz, nach Bedarf. Von Bedeutung ist ist auch die gründliche Materialkunde und etwas Kunstgeschichte; alles in einer “verträglichen Dosis”! 

Mein Atelier ist absolut ruhig und wirklich ordentlich, ohne Haustiere oder sonstige Störungen, im Sommer mit Balkon. Und ich habe eine schöne große Wohnküche, da kann man sich auch einmal zurückziehen und in Ruhe und allein einen Kaffee trinken. Ich arbeite voll computer-unterstützt, das heißt, daß Vorlagen und Motive unmittelbar fotografiert und/oder ausgedruckt werden können, bis DIN A 3. Zusätzlich verfüge ich über eine gut sortierte Kunstbuch-Sammlung, ein fast unerschöpfliches Motiv-Archiv sowie Künstlermaterial zum Ausprobieren für wirklich alle Maltechniken.

Termine sind vormittags, nachmittags oder abends möglich. 

Eine Kurseinheit dauert bei mir 3 Stunden, mit einer kurzen Verschnaufpause.

Sie können jedoch auch 4 Stunden buchen, oder einen ganzen Arbeitstag mit 2 x 3 Stunden, plus eine Stunde Mittagspause, also insgesamt ein 7-Stunden-Tag. Verpflegung stelle ich zur Verfügung.

Sie buchen bei mir individuelle Einheiten. Wenn es möglich ist, planen wir mindestens zwei Einheiten im voraus.
Bitte nicht allzu kurzfristig Ihre vereinbarten Termine stornieren!

Für Einzelunterricht beträgt mein Honorar pro Stunde (60 Minuten) 50,00 Euro.
Mein Vor- und Nachbereitungsaufwand ist mit dem Honorar ebenfalls abgegolten.

Für Zweier- und Dreier-Gruppen: pro Teilnehmer 30,00 Euro pro Stunde.

Gerne können Sie nur Ihre “Basics” mitbringen, oder Sie können ein kleines Material-Depot bei mir aufbauen.

Am Ende eines Kalenderjahres erhalten Sie eine Rechnung incl. Umsatzsteuer.

Wenn Sie es wünschen, kann ich Ihnen Übungsprojekte erarbeiten und mitgeben, für die Zeit, die Sie im eigenen Atelier verbringen.

Sie können einen unverbindlichen Kennenlern-Termin vereinbaren, an dem Sie meine Arbeiten in Ruhe ansehen (und ich gerne Ihre).

So erreichen Sie mich:
U-Bahn U6 Richtung Garching oder Fröttmaning bis zur Haltestelle Freimann.
Von der Haltestelle sind es 5 Minuten zu Fuß, gemütlich gegangen.
Parkplätze gibt es tagsüber immer, abends kann es bei Theaterbetrieb in der Nachbarschaft (Metropol-Theater) schon mal knapp werden.


▲  Zurück zum Seitenanfang "Malkurse"


2  Malkurse mit der Akademie Wildkogel


Wie in den vergangenen sieben Jahren biete ich auch im Jahr 2018 Malkurse mit der Akademie Wildkogel an.
Alle Malkurse finden im City-Atelier München Werk 3 statt.

Atelierstraße 18 / 2.OG
(gegenüber vom Ostbahnhof, wenige Gehminuten. Parkplätze sind vorhanden.)
D-81671 München

▲  Hier geht es zur Webseite der Akademie Wildkogel.

Kurs 1   "Malerisch Zeichnen – Zeichnerisch Malen

Kurs 2   "Die Ölstudie – Ölmalerei mit der leichten Hand"

Kurs 3   "Der kleine Zeichenkurs – Teil 1"

Kurs 4   "Drinnen und draussen – Zeichnen und Malen im Atelier und im Freien"




Kurs 1   "Malerisch Zeichnen – Zeichnerisch Malen"

Der bewährte Kurs mit immer neuen Motiven und Ideen und Material wird an folgenden Terminen stattfinden.



06.05.2018 Tageskurs
07.07.2018 Tageskurs
29.09.2018 Tageskurs
24.10.2018 Abendkurs (drei Stunden)
25.11.2018 Tageskurs


Kursbeschreibung:


... mit Aquarellfarbe und Gouache, mit weichen Bleistiften und Farbstiften, mit Kohle und Kreide, mit farbiger Tusche und ein wenig Acryl! Bringen Sie das Material mit, woran Sie wirklich Freude haben; Sie werden staunen, wie die Materialvielfalt auf Sie und Ihre Bilder wirken wird!

In diesem Kursjahr werden wir uns auch der Vereinfachung und Abstrahierung unserer Motive widmen. Unser Augenmerk richtet sich auf das Wesentliche, das Notwendige. Wir lernen, wie das geht: weglassen und vereinfachen. So entsteht das Neue und Eindrucksvolle, unsere eigenständige Kunst.
Das fertige Bild kann Zeichnungsanteile enthalten, weite und freie Farbflächen, genau beobachtete Details, leuchtend farbige Bereiche und zurückhaltend schwarz-weiße Elemente. Ein wenig Planung ist dabei vonnöten, aber wir lassen uns doch vom entstehenden Bild und dessen Wirkung leiten... eine wunderbare Erfahrung!

In dem bewährten Workshop können Sie auch ganz nebenbei Ihre Zeichenkenntnisse erweitern und auffrischen. Anfänger wie Fortgeschrittene sind herzlich willkommen und gut aufgehoben: Je nach Ihren Vorkenntnissen und Wünschen arbeiten Sie mit einer oder mehreren Vorlagen, mit Aquarellfarbe und Bleistift ... oder gleich mit allem, was Sie haben. Es erwarten Sie Materialkunde, Einführung in die vielfältige Zeichentechnik, die Bewältigung von Licht und Schatten, von Form und Tiefe und natürlich einiges zur Perspektive. Unser Weg führt uns hin zur zeichnerischen Komposition und lebhaften Malerei: Aus einem oder aus mehreren Motiven entsteht ein ganz neues Bild, Ihre eigene künstlerische Welt. Sie werden staunen, was wir aus unseren Vorlagen herausholen können!
Lassen Sie sich überraschen, was wir vor allem mit den Aquarellfarben alles anstellen werden! Bitte bringen Sie auf jeden Fall einen nicht zu kleinen Aquarellpinsel mit, damit Sie großzügig malen können.

Ich habe wie immer ausreichend Motive für alle diejenigen dabei, die mit mir eine Komposition (ca 30 x 40 cm bis 40 x 50 cm) erarbeiten möchten. Sie können auch gerne Ihre eigenen Motive zusätzlich mitbringen (bitte nicht kleiner als DIN A 4). Ich rate dazu, das Endformat nicht allzu groß zu wählen.

▲  Zurück zum Seitenanfang "Malkurse"


Kurs 2   "Die Ölstudie –Ölmalerei mit der leichten Hand"

Auch im Jahr 2018 wird die Ölmalerei vorgestellt, in ihrer kleinen Form, der Ölstudie.



19.02.2018 Abendkurs (drei Stunden)
20.03. und
21.03.2018
Zwei Abende (je drei Stunden)

Kursbeschreibung:

Sie haben sich das vielleicht schon gefragt: Wie macht man denn das, Ölbilder malen ohne großen Aufwand, locker und leicht und zeitgemäß?

Das geht mit klassischen oder wasservermalbaren Tubenölfarben, mit den Ölmal-Sticks und mit Alkydfarben, mit Ölpastellen und Ölkreiden...

An unseren Kursabenden werden wir zwei schöne und heitere Motive erarbeiten: Mit einer sorgfältig zusammen gestellten Grundausstattung an Farbtönen, einem schnelltrocknenden Malmittel und relativ großen Pinseln, auf dem Keilrahmen oder einer mit Maltuch bespannten Malplatte; auch auf dem speziellen Öl-Malpapier vom Block geht es wunderbar.
Ihre weichen Bleistifte und Farbstifte sowie Kohle und Kreiden können dabei gut zum Einsatz kommen!

Wie gehen wir vor?
Nach einem Motiv, das wir natürlich nach Herzenslust abwandeln können –  es dient ja vor allem der Anregung zum kreativen Tun – entsteht ein ganz neues Bild, Ihre eigene künstlerische Welt. Ganz nebenbei erfahren Sie einiges über Kompositionslehre, Materialkunde und natürlich die Vorarbeit mit Skizzen.

Wir werden nicht zu groß arbeiten, aber bitte wählen Sie ein ausreichend grosszügiges Format. Mein Vorschlag: ab ca 40 x 50 cm. Motive bringe ich ausreichend für jeden mit; wer möchte, kann eigene Vorlagen mitbringen. Bitte nicht kleiner als DIN A 4 ausdrucken! Gerne können auch die Acrylmaler unter Ihnen teilnehmen. Bitte bringen Sie dann auf jeden Fall ein trocknungsverzögerndes Acryl-Malmittel mit. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind bei mir herzlich willlkommen und gut aufgehoben.

Die Materialliste erhalten Sie auf Anfrage bei der Akademie Wildkogel oder direkt bei mir – und natürlich bei Ihrer Kurs-Anmeldung.

▲  Zurück zum Seitenanfang "Malkurse"


NEU


Kurs 3   "Der kleine Zeichenkurs – Teil 1"



26.09.2018 Abendkurs (drei Stunden)

Kursbeschreibung:

Zeichnen, das kann richtig Freude bereiten!

Vergessen Sie die trockenen endlosen Zeichenübungen, die Sie vielleicht von früher kennen.

Wir werden an diesem Abend kleine schnelle Arbeiten erstellen, mit weichen Bleistiften, fetten und mageren Kohlestiften, Farbkreiden und Rötel-Stiften, mit klassischen und auch wasservermalbaren Farbstiften, mit dem Radiergummi, mit Tusche – was Ihnen gefällt, können Sie verwenden.
Wir werden nicht zu groß arbeiten, bringen Sie bitte schönes Zeichenpapier im Format von ca 30 x 40 cm mit, am besten glatte und raue Qualitäten.

Was erwartet Sie? Eine kleine Einführung in die Perspektive, die erfolgreiche Darstellung von Licht und Schatten, von tiefem Schwarz bis zum sanften Verlauf, von Bewegung und Fläche.
Sie erfahren auch, wie Sie Ihr Motiv auf das Wesentliche reduzieren.

Wie gehen wir vor? Nach mehreren einfachen Motiven, die wir natürlich nach Herzenslust abwandeln können –  sie dienen ja vor allem der Anregung zum kreativen Tun – entwickeln Sie aussagekräftige und schwungvolle Arbeiten im überschaubaren Format. Ganz nebenbei erfahren Sie einiges zur Auswahl der Papierqualität und zu dem wirklich vielfältigen Zeichenmaterial, das Ihnen heute zur Verfügung steht.

Motive bringe ich ausreichend für jeden mit; wer möchte, kann nach eigenen Vorlagen arbeiten. Bitte nicht kleiner als DIN A 4 ausdrucken! Wenn Sie gerne Ihre eigenen Objekte zeichnen möchten – einfach mitbringen.

Anfänger sowie Fortgeschrittene sind bei mir herzlich willlkommen und gut aufgehoben.

▲  Zurück zum Seitenanfang "Malkurse"


NEU


Kurs 4   "Drinnen und draussen – Zeichnen und Malen im Atelier und im Freien"



21.06.2018 Tageskurs

Kursbeschreibung:

Wie schön das ist, zügig und schwungvoll zu malen und zu zeichnen, drinnen und draußen!

Aber wie genau geht das eigentlich, welche Ausrüstung brauchen Sie dafür, und wie kommen Sie zum Erfolg? An unserem Kurstag werden wir, wenn das Wetter mitspielt, vormittags mindestens eine Studie und eine Arbeit mit Farben erstellen, in der unmittelbaren Umgebung des Werk 3 am Ostbahnhof. Am Nachmittag arbeiten wir oben im Atelier, da ist Zeit, die Arbeit vom Vormittag auszuarbeiten, nach Ihren eigenen oder den von mir mitgebrachten Motiven zu malen, und am Abend werden Sie eine kleine Serie mit spontanen und lockeren Bildern mit nach Hause nehmen.

Bei schlechtem Wetter findet der gesamte Kurs im Atelier statt. Motive bringe ich ausreichend für jeden mit; wer möchte, kann eigene Vorlagen mitbringen. Bitte nicht kleiner als DIN A 4 ausdrucken! Sie werden erfahren, mit welchem Material Sie im Freien gut zurecht kommen, auch in einer Urlaubssituation, in der Sie nicht den ganzen Tag Zeit haben. Auch für Malreisen, die Sie planen, werden Ihnen die vielen Informationen nützlich sein. Ganz nebenbei erfahren Sie einiges über Kompositionslehre, Materialkunde und vor allem die Beschränkung auf das Wesentliche in einem Motiv.

Wie gehen wir vor?
Bringen Sie Ihr Lieblingsmaterial mit, aber bereits auf das Notwendige reduziert. Wir werden nicht zu groß arbeiten, wählen Sie jedoch ein ausreichend grosszügiges Format. Mein Vorschlag: mindestens ca 30 x 30 oder 30 x 40 cm. Denken Sie an einen ausreichenden Papiervorrat! Dieser Kurstag ist für alle Techniken geeignet, Aquarell, Zeichnung, Gouache, Acryl und auch Ölfarben (dafür bitte ein schnelltrocknendes Malmittel mitbringen).

Anfänger sowie Fortgeschrittene sind bei mir herzlich willlkommen und gut aufgehoben.

Die Kursbeschreibungen und die Termine finden Sie auch auf www.akademie-wildkogel.com.

▲  Zurück zum Seitenanfang "Malkurse"

Gabriela Gebhard · Floriansmühlstraße 3 · 80939 München
Telefon:0049 (0)89 1592 9680 · E-Mail: gg@gabriela-gebhard.de
© Gabriela Gebhard 2018